Zum Inhalt springen

Mischkulanz

Das nächste Manuskript. Hier findet sich Vermischtes. Gedichte, die nicht in eine der anderen Sammlungen passen. Mehr als hundert Texte, die auf ihre fünfzehn Minuten warten.

OBERFLÄCHENANALYSE

Man müsse sich keine Sorgen um die Demokratie machen.
Das Land habe schon ganz anderes ausgehalten.
So, so. Ja, ja.
Soll das Volk wieder Kuchen essen?
Sind Bananen angesagt, Happy Pills
auf Krankenschein?
Rationieren Rubbellose das tägliche Glücksgefühl?

Und genügt das schon?

SCHNAPPSCHUSS

Man kennt das, in
Besprechungszimmern, mit wichtigem
Gesicht, zukunftssicher
die eigene Kappe
unsichtbar ins Feld
zu tragen,
Bajonette locker
an der Seite, griffbereit,
bei Laptop und Beziehungskram,
Ordnung und Kaffee.
Wenn das Beamen schon
erfunden wäre,
Wassersprünge,
riefe ich,
Kopf vornüber
und suchte Grund.

JOURNALIST / WEISSRUSSLAND

Drei Jahre
für die Abbildung
einer Karikatur
von Mohammed

Drei Jahre
Gefängnis
für ein Bild
von Mohammed

Wieviele Jahre
für ein Gedicht

BEAT IT

Es war morbide Neugier,
die Hoffnung eines abgebrühten
Fernsehkonsumenten
auf das größte Comeback
seit Jesus,
im Stapleton Center, Los Angeles.
Nicht sehr wahrscheinlich,
aber das Video von Thriller
wäre ein gutes Vorbild gewesen,
selbst wenn es nicht dazu kam.

Ich bereute bald.
Es war ein schlechter Film,
wie nicht anders zu erwarten.
Nicht er war merkwürdig,
sondern die Welt.
Das ist sie, aber trotzdem.

So beginnen Religionen,
dachte ich mir,
alle waren irgendwie auf Drogen,
erzählten, dass sie gemeinsam
Kentucky Fried Chicken
gegessen hatten,
vom Healing the World,
und er, Michael, mittendrin.

Es würde nicht
mehr lange dauern, dass er
Wunder zu wirken begann,
über das Wasser liefe oder so ähnlich,
so stellte ich es mir jedenfalls vor.

Es war widerlich, ich schaltete
ab und am nächsten Tag sah ich
noch auf YouTube
seine Tochter weinen,
nicht zu beneiden, dachte ich,
obwohl sie später,
so wie Lisa Maria Presley,
eine gute Partie sein wird.

UNVERHOFFT

Ich musste mit einkaufen gehen,
familiäre Notwendigkeiten.
Ich hatte andere Pläne
und war frustriert.
In dieser Stimmung
würde es teuer werden.
So weit war alles klar.

Es verlief so,
wie es zu erwarten war.
Den Kindern war langweilig,
sie quengelten,
Eltern kennen das.
Die Einkaufstour wurde
abgebrochen.

Die Änderung des Tages
brachte mich
auf die Schallplattenbörse,
wo ich in Träumen kramen konnte,
zwischen Sonderangeboten
und Raritäten,
auf der Suche nach mir.

Es wurde teuer.