Zum Inhalt springen

Kategorie: Literatur

Lesefutter XIX

Mit dem 1.1.2022 endeten wieder die Urheberrechte einiger bekannter Personen, auf die ich hier beispielhaft eingehen möchte, um auf ihre Werke aufmerksam zu machen. Der erste ist Hermann Broch, ein österreichischer Schriftsteller, der 1938 wie viele andere emigrieren musste und in seinem Todesjahr 1951 noch für den Nobelpreis vorgeschlagen wurde.…

Lesefutter XVIII

Die Werke von Klaus Mann wurden 2020 gemeinfrei, ab 2021 können auch die seines Onkels Heinrich Mann ohne Einschränkungen gelesen werden, er starb im Jahr 1950. Auf seinen Bruder, Thomas Mann, müssen wir noch fünf Jahre warten. Ein Klassiker neben dem anderen. Das Familienleben dürfte dabei nicht immer ganz einfach…

Wie entsteht ein Text?

Gedichte sind am ehesten mit einem Mosaik oder einer Collage vergleichbar. Sie bestehen aus unterschiedlichen Einzelteilen, die zusammengesetzt etwas Neues, etwas Selbständiges ergeben. Jeder Text hat eine andere Entstehungsgeschichte, die von außen nicht wahrnehmbar ist. Seine Inhalte unterliegen einem Prozess  der Gestaltung und Verfremdung, an dessen Ende ein Ergebnis steht,…

Lesefutter – Leseliste

Heute möchte ich eine Übersicht über jene Autoren und Autorinnen geben, die ich in der Reihe Lesefutter erwähnt oder besprochen habe. Eine Liste gemeinfreier Autor:innen, alphabetisch sortiert, ohne Anspruch auf Vollständigkeit, eine persönliche Auswahl zum Stöbern und Ausprobieren. Autoren und Autorinnen, die vor mehr als siebzig Jahren verstorben sind und…

Lesefutter XVII

Ein paar Klassiker möchte ich meiner subjektiven Auswahl noch hinzufügen. Jaroslav Hašek zum Beispiel. Tschechischer Autor, viel zu früh gestorben, im Alter von 39 Jahren (1883-1923). Weltberühmt wurde er mit Die Abenteuer des braven Soldaten Schwejk während des Weltkriegs, einem unverwechselbaren Charakter, der sich dem allgegenwärtigen Wahnsinn gewitzt widersetzt. Das…